Klimafakten.de: Vahrenholt zitiert falsch

Klimafakten.de, eine deutsche Website, die den “Argumenten” der Klimaskeptiker den Sachstand der Wissenschaft gegenüber stellt, hat Vahrenholts Medienschlager “Die kalte Sonne” unter die Lupe genommen. Dass das Buch nichts mit dem Stand der Wissenschaft zu tun hat und Rosinenpickerei betreibt, war von Anfang an klar. Laut Klimafakten.de kommt aber noch hinzu, dass oft die zitierten Forscher und die Fußnoten, die zum Beleg angegeben sind, überhaupt nicht Vahrenholts Thesen stützen:

Die Analyse zeigt, dass die Darstellung von Vahrenholt und Lüning kaum etwas mit dem tatsächlichen Forschungsstand und der realen Fachdiskussion zu tun hat. Ihre Leser müssen bei praktisch jedem Satz des Buches kritisch hinterfragen, ob die zitierten Quellen überhaupt die jeweiligen Aussagen stützen. Ebenso können die Leser nicht sicher sein, ob die zitierten Forscher tatsächlich die Thesen vertreten, für die sie als Kronzeugen angeführt werden. In der analysierten Textpassage ist das oft nicht der Fall.

In der Basler Zeitung war Anfang März ein sehr treffender Kommentar zu dem ganzen Vorgang und den Klimaskeptikern an sich.

Der Zweifel ist eine Triebfeder der Erkenntnis und die Mutter der Aufklärung. Hätten Wissenschaftler wie Galileo Galilei die Dogmen der Kirche nicht angezweifelt, wäre die Erde heute noch flach. Wer aber den Zweifel ungespiegelt zur Wahrheit erklärt und die Regeln der Wissenschaft übergeht oder die Wissenschaft gar pauschal der Verschwörung bezichtigt, begibt sich zurück ins Mittelalter. Im Mittelalter bestimmten die Kirchen, wie die Welt zu sehen ist. Die Aufklärung spielte diese Rolle der Wissenschaft zu.

Ob sie es wollen oder nicht – mit ihrer fundamentalen Kritik am wissenschaftlichen Betrieb schieben die Klimaskeptiker die Erklärung der Welt an andere Akteure weiter. Sie wird früher oder später bei den Mächtigen landen, bei der Wirtschaft und der Politik. Sollen RWE und ExxonMobil oder politische Parteien künftig bestimmen, ob der Klimawandel stattfindet?

Verwandte Posts:

Skeptical Science demoliert Vahrenholt

Warum fossile Energiemanager nicht an den Klimawandel glauben mögen

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: